Close

Frauenheilkunde

Im Laufe des Lebens kommt es immer wieder zu hormonellen Umstellungen, die körperliche und seelische Beschwerden verursachen.

Die Frauenheilkunde zielt darauf ab in diesen Lebensphasen die Hormone in Balance zu bringen.

Dies trifft vor allem auf Lebensphasen zu wie

  • Pubertät 
  • Schwangerschaft
  • Wechseljahre

Jede Frau ist natürlich individuell und so können auch die Symptome bei Dysbalancen sehr unterschiedlich sein

  • Müdigkeit, Abgeschlagenheit, depressive Verstimmungen, Unruhe, Angst 
  • Gereiztheit, PMS, Hautunreinheiten, Migräne
  • Postpill-Syndrom- das Ausbleiben der Menstruation nach Absetzen der Pille
  • Zyklusstörungen (starke Regelblutung, keine Regelblutung,      Zwischenblutungen,Menstruationsschmerzen)
  • Endometriose, Myome, Zysten
  • Gewichtszunahme, Wärmeintoleranz, Schweißausbrüche, Durchfall
  • Harnblasenschwäche, Harnwegsinfektionen
  • Schlafstörungen
  • sexuelle Unlust
  • rheumaartige Beschwerden

Diese Symptome können sehr unangenehm sein und das Leben und die Lebensqualität stark einschränken.

Die Testung der Nebennieren- und Geschlechtshormone kann mittels  Speicheltest durchgeführt werden. Hierbei werden die ungebundenen, aktiven Hormone getestet.

Zurück zu Therapien